Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Ausgabe vom 18. Januar 2011

Wann kommt der Investitionslotse?

Autor: Günter Scholz

Bürger für Lübeck

Die Antwort auf diese Frage ist der Wirtschaftssenator wie auch sein Vorgänger bis heute schuldig geblieben. Die Bürgerschaft hat im November 2008 den Antrag der BfL zur Erstellung eines Konzeptes einer qualitativen Investorenwerbung sowie deren Betreuung und Unterstützung ihrer Vorhaben aus einer Hand an den Wirtschaftsausschuss überwiesen. Nach eingehender Beratung erfolgte ein mehrheitlicher Beschluss, der den Bürgermeister auffordert, diesem Antrag nachzukommen. Lübeck mit seiner herausragenden Standortlage als Ausgangspunkt für die Warenströme nach Nord- und Osteuropa sowie seiner hervorragenden Infrastruktur sollte eine aktive Investorenansprache betreiben. Dazu bedarf es jedoch einer mit Kompetenzen versehenen Ansprechstelle, die sich an funktional-städtebaulichen Leitlinien orientiert, einer auf Synergien ausgerichteten Clusterbildung bedient und auf Märkte zugeht, die im Rahmen der wachsenden Globalisierung einen günstigen Standort im Herzen Europas suchen. Neben Bestandspflege, unter die die Firmenerweiterungen der letzten 2 Jahre einzuordnen sind, bedarf es bei einem im Schatten der Metropolregion Hamburg stehenden und aufstrebenden Wissenschafts- und Kulturstandort wie Lübeck einer optimierten Ansiedlungsakquisition, denn nur auf diesem Wege werden Arbeits- und Ausbildungsplätze geschaffen und nicht dadurch, dass Kommunalpolitiker oder Verwaltungsspitzen sich die Verbesserung der Arbeitslosenzahlen der Stadt ans Revers heften. Wann will man endlich eine investorenfreundliche Stadt zum Nutzen der Bürger und zur Verbesserung der finanziellen Situation werden!

 

V.i.S.d.P.: Dr. R. Mildner

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de