Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 24. Oktober 2017

Ausgabe vom 18. Januar 2011

Frischer Wind ins muffige Rathaus

Autorin: Dr. Hildegund Stamm

Lübecker BUNT

Das sind ja schöne Aussichten fürs neue Jahr: Als lahme und lustlose Ente selbst von Genossen längst abgeschrieben, will Bernd Saxe erneut bei der kommenden Bürgermeisterwahl kandidieren. Die meisten Kommunalpolitiker haben damit nicht gerechnet, einige wenige befürchteten es. Der Lübecker BUNT hat nie einen Hehl daraus gemacht, dass wir den Herrn für eine Fehlbesetzung und ein Verhängnis für Lübeck halten. Wir haben mehrmals öffentlich an ihn appelliert, den Chefsessel im Rathaus zu räumen und den Weg für einen Neuanfang freizumachen. Wir hoffen auch weiterhin für Lübeck, dass sich noch geeignete Kandidaten finden mögen, die sich im Sinne der Hansestadt engagieren und Reformen durchsetzen wollen. Mehr als zehn Jahre lang ist er schon Bürgermeister. In dieser Zeit haben wir kein einziges Ziel oder gar Konzept erkennen können, das er nachhaltig verfolgt hat, außer einem: Bürgermeister sein und bleiben. Alles andere musste sich dem unterordnen und findet kein Engagement. So werden Medienauftritte wichtiger als Inhalte. Erfolg ist, wenn die Presse über ihn berichtet – am liebsten mit Bildern. Er wird völlig zutreffend zum dem oberflächlichen Politikertypus gerechnet, der vor Entscheidungen stets danach fragt „Wie kommt das an?“ anstelle von „Worauf kommt es an?“ Nur so kann es sein, dass er die Chuzpe besitzt, sich trotz Schuldengebirge, maroder Infrastruktur in Lübeck, abgebrochener Verwaltungs- reform und einer lange Liste von gescheiterten Projekten sich selbst für den besten Kandidaten zu halten und noch einmal nach diesem Amt zu greifen. Wir Bürger sollten das verhindern.

V.i.S.d.P.: Dr. H. Stamm

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de