Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 17. Dezember 2017

Ausgabe vom 01. Februar 2011

Großer Schritt nach vorn

Autor: Jörn Puhle

SPD

Die Weichenstellungen zur Neuordnung der Schullandschaft in Lübecks Norden sind ein großer Schritt nach vorn. Unser Ziel war es, 1.) dass alle Grundschulstandorte in Lübecks Norden (Kücknitz, Rangenberg, Roter Hahn und Utkiek) erhalten bleiben, 2.) dass alle Kücknitzer Schülerinnen und Schüler bis zu ihrem jeweiligen Abschluss in ihrem Stadtteil zur Schule gehen können, 3.) ein Modellvorhaben aus Familienzentrum; Krippe und KiTa gemeinsam in Lübeck“ gemeinsam mit der Arbeiterwohlfahrt umzusetzen. Damit soll eine intensive Zusammenarbeit aller Bildungsträger für Kinder und Schule an einem Ort und aus einer Hand gesichert werden. Die Verwaltung hat unter den gegebenen Rahmenbedingungen schnell und in Zusammenarbeit mit Eltern, Lehrern und örtlicher Politik eine gute Lösung gefunden. Schulen und Eltern haben rechtzeitig vor den anstehenden Elterninformationsabenden der weiterführenden Schulen die nötige Planungssicherheit für das neue Schuljahr. Anders als die CDU scheuen wir uns auch nicht vor schwierigen und unpopulären Entscheidungen. Das Auslaufen der Luisenhof-Schule war leider nicht zu vermeiden. Dass der Kurs richtig ist, zeigt auch, dass die Landesregierung die Stadt zur Handlung aufgefordert und das Auslaufen der Schule genehmigt hat. Wie die untere Schulaufsicht bereits im vergangenen Jahr mitteilte, hätte das Land die Schließung bei einem Untätigbleiben der Stadt selbst angeordnet. Eine schallende Ohrfeige der Landesregierung an die Adresse der Lübecker CDU, die wider besseres Wissen trotz unzureichender Schülerzahlen den Standort erhalten wollte.

V.i.S.d.P.: Peter Reinhardt

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de