Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 23. Mai 2019

Ausgabe vom 11. August 1998

Geist-Reich

Der Lübecker als Protagonist

0370401.gif
Mit und von Jonas Geist

Hätte der Lübecker - gemeint ist natürlich auch die Lübeckerin - nicht irgendwann jetzt im Rahmen des Weltkulturerbes die Chance, ein Zeichen zu setzen, was weltweit erst Verwunderung, dann Erstaunen und schließlich Begeisterung auslösen würde, indem der Bürger der Altstadt der Stadt den öffentlichen Raum zurückgibt?

Kein nächtliches Zittern mehr um den Parkplatz vor dem Haus, kein nächtliches Durchfahren mehr, um bei Morgensonne im Ferienhaus anzukommen, sondern es stehen lassen; sich von ihm befreien, wie erst vom Rauchen, dann vom Alkohol, denn drei Laster - von den eingeschlafenen Beziehungen reden wir gar nicht - sind einfach zu viel. Einfach nicht mehr fahren: 20 Jahre sind genug, um einzusehen, daß man es eigentlich gar nicht braucht, in ihm mit anderen gar nicht kommunizieren kann, und inzwischen überallhin problemlos mit der Eisenbahn hinfahren und alle Sonderaktionen mühelos und innerhalb des Budgets im Taxi lösen kann.

Geben Sie es zu: Der innere Schweinehund ist noch stärker, er läßt sich nur mit einer inneren Radikalität neuen Typs jenseits jeder Parteifarbe bekämpfen. Latent sind Sie schon längst so weit, "reif" würde der Mann sagen, aber praktisch trauen Sie sich nicht, weil Sie nicht glauben wollen, daß es nur ein ganz kleiner Entschluß ist. Daher mein Vorschlag, als Entschluß verstärkert: Stellen Sie sich einen Tag mitten auf die Kapitelstraße und gehen diesem Kapitel nicht aus dem Weg, dann sind sie geheilt - und was hätte diese wundervolle alte Stadt, die ohne Sie blaß aussehen würde, denn mehr verdient, als wieder auf die eigenen Beine zu kommen?

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de