Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 15. Dezember 2017

Ausgabe vom 22. Februar 2011

Saxe gegen Bürgerwillen

Autor: Andreas Zander

CDU

Mittlerweile ist es sehr offensichtlich, dass Bürgermeister Saxe (SPD) sich mehr Sorgen um seine Wiederwahl macht als um die Erfüllung des Wählerwillens beim Lübecker Flughafen. Dem Bürgermeister soll der Rückzug der Geschäftsführer der Flughafengesellschaft bereits im August letzten Jahres bekannt gewesen sein. Dass Saxe offenbar keinerlei Notwendigkeit gesehen hat, seit diesem Zeitpunkt bei der Suche nach einem Nachfolger aktiv zu werden, ist ein eindeutiger Verstoß gegen den im Bürgerentscheid im Frühjahr 2010 geäußerten Bürgerwillen. Die Lübeckerinnen und Lübecker haben sich für die uneingeschränkte Weiterführung des Flughafens ausgesprochen. Dazu gehört selbstverständlich, dass eine Geschäftsführung eingesetzt und erhalten wird, die den Ausbau des Flughafens und die Akquise neuer Flugziele engagiert betreibt. Wenn nun Wirtschaftssenator Schindler (SPD) in den „Lübecker Nachrichten“ zitiert wird, der nächste Geschäftsführer müsse „den Flughafen abwickeln“, kann die Sabotage des Bürgerentscheids gar nicht deutlicher ausgesprochen werden.

An der Verwaltungsspitze der Hansestadt scheint sich niemand mehr für den Flughafen einzusetzen. Bernd Saxe buhlt um die Gunst der Flughafengegner – schließlich braucht er ihre Unterstützung bei der von ihm angestrebten Wiederwahl. Wir fordern den Bürgermeister und seinen Wirtschaftssenator dazu auf, jetzt eindeutig zu erklären, warum sie eine Umsetzung des Bürgerentscheids offenbar nicht mehr für notwendig halten. Auch der Aufsichtsrat muss die Karten offenlegen, seit wann ihm die personelle Veränderung bekannt gewesen ist.

V.i.S.d.P.: Andreas Zander

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de