Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 20. Oktober 2017

Ausgabe vom 08. März 2011

100 Jahre Internationaler Frauentag

Autorin: Susanne Hilbrecht

Die Grünen

Am 19. März 1911 wurde erstmals der „Internationale Frauentag“ begangen. Hauptinitiatorinnen in Deutschland waren die Kommunistinnen Clara Zetkin und Käte Duncker, Hauptanliegen war, das allgemeine, gleiche und freie Wahlrecht für Frauen durchzusetzen. Seit 1921 findet dieser Tag alljährlich am 8. März statt und soll daran erinnern, dass es bis zur tatsächlichen Gleichberechtigung von Frauen in dieser Gesellschaft noch ein weiter Weg ist. Nachdem wir in Deutschland seit über 90 Jahren das Wahlrecht für Frauen haben, kann von Gleichberechtigung immer noch keine Rede sein, auch wenn Frauen theoretisch und rechtlich (fast) alle Wege offenstehen. Selbst wenn es mittlerweile einzelnen Frauen gelungen ist, Spitzenpositionen in Politik und Wirtschaft zu erlangen, sind Frauen hier weiterhin unterrepräsentiert. Ein Blick in die Lübecker Bürgerschaft, deren Ausschüsse und die Verwaltungsspitze sowie in die Führungsetagen der großen Lübecker Unternehmen reicht aus, um zu erkennen, dass dies auch hier vor Ort nicht anders ist. Und noch immer wird der weitaus größte Teil der unbezahlten Haus-, Erziehungs-, Pflege- und Beziehungsarbeit von Frauen geleistet. Auch im Bereich der Erwerbsarbeit werden Frauen im Schnitt schlechter entlohnt als Männer. Freiwillig wird sich hier nichts ändern. Dies haben mittlerweile auch konservative Kreise erkannt und fordern eine Quote für Frauen in den Aufsichtsräten. Ein Ansatz der auch in der Hansestadt Lübeck – zumindest bei den städtischen Gesellschaften – umgesetzt werden sollte. Wir GRÜNE in der Lübecker Bürgerschaft werden uns dafür stark machen.

V.i.S.d.P.:  Susanne Hilbrecht

 

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de