Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 22. Oktober 2017

Ausgabe vom 12. April 2011

Sanierung der Busfahrflächen

Mittelinsel des ZOB in Lübeck erstrahlt in neuem Glanz

Die Sanierung der Bushalteflächen am ZOB konnten vorige Woche abgeschlossen werden. Seit der Nacht vom 7. auf den 8. April fahren die Linienbusse wieder die gewohnten Bussteige an.

Durch den frühen Wintereinbruch und die lang andauernde Frostperiode konnten insbesondere die Betonierarbeiten nicht im alten Jahr zum Abschluss gebracht werden. Sie wurden aufgrund der immer wiederkehrenden Nachtfröste ausgesetzt und konnten nur nach und nach ausgeführt werden. Jetzt aber sind sämtliche Busfahrflächen um die Mittelinsel des ZOB, die zuvor aus Granitgroßpflaster bestanden, mit einem ebenflächigen Fahrbahnbeton saniert.

Die darunter befindlichen gebundenen Tragschichten waren noch sehr intakt und brauchten daher nicht erneuert werden, was die Gesamtbauzeit erheblich verkürzt hat. In diesem Zusammenhang wurden ebenfalls dringend notwendige Arbeiten auch auf der Mittelinsel des ZOB im Fahrgastwartebereich an schadhaften Oberflächen und der Entwässerung mit ausgeführt. Beginn der Bauarbeiten war im Oktober 2010, die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf etwa 400.000 Euro.

Durch die Sanierung wurde eine deutliche Verbesserung in der Befahrbarkeit erzielt, was sowohl von den Fahrgästen als auch vom Fahrpersonal des Stadtverkehrs wahrgenommen wird. Die ebenflächige Befahrbarkeit wirkt sich zudem materialschonend auf die Omnibusse aus.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de