Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 20. Oktober 2017

Ausgabe vom 12. April 2011

Chancen für Stadt nutzen

Autor: Frank-Thomas Gaulin

SPD

Lübeck hat früh die Bedeutung von Wissenschaft und Forschung, von Medizintechnik und der praktischen Umsetzung von Forschungsergebnissen für den Standort Lübeck erkannt und die notwendigen Entscheidung getroffen. Die Auszeichnung des Stifterverbandes der Deutschen Wirtschaft Lübeck „Wissenschaftsstadt 2012“ ist auch der verdiente Lohn einer gemeinsamen Kraftanstrengung von Stadt, Wirtschaft und Hochschulen, von Studenten und Wissenschaftlern. Sie ist ein Glücksfall und gleichzeitig eine Herausforderung für die gesamte Stadt. Sie gibt die Gelegenheit zu zeigen, welche Erfolge der eingeleitete Wandel von einem durch Werften und Industrie bestimmten Industriestandort zu einem Technik- und Forschungsorientierten Stadt in das Bewusstsein zu rücken. „Hanse trifft Humboldt“ das Motto der Bewerbung zeigt den Anspruch. Lübeck ist Hanse, Weltkulturgut „Altstadt“, größter deutscher Ostseefährhafen und das Ostseebad Travemünde, Lübeck ist aber auch Universitätsstadt und Forschungsstandort. Wir sollten die Chance nutzen, uns als eine lebendige Stadt von Forschung und Lehre einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Der Erfolg ist auch eine Auszeichnung für den Kampf der gesamten Stadt um den Erhalt der Medizinischen Universität. In der Bewerbung heißt es: „Wir wollen neue Formate des Wissensdialogs fördern, um diesen Austausch mit allen Bürgerinnen und Bürgern zu führen. Auch mit denen, die aus sozial benachteiligten oder nicht akademischen Haushal-ten kommen“. Diesen Anspruch mit Leben zu füllen, ist eine der Herausforderungen der kommenden Monate.

V.i.S.d.P.: Peter Reinhardt

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de