Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 17. Oktober 2017

Ausgabe vom 12. April 2011

Humboldt gratuliert Thomas Mann

Autor: Spyridon Aslanidis

Die Grünen

„Die Stadt von Thomas Mann ist der Gewinner“, verlautet es in Mainz. Ein schöner Moment! Jubel und glückliche Gesichter bei unserer Lübecker Delegation. Diesen großen Moment wollte ich nicht verpassen und fuhr als GRÜNEs Fraktions- und Mitglied des Initiativkreises mit zum Finale. Lübeck hat zwei starke Kandidaten überholt. Halle hat es geschafft, aus der grauen DDR-Vergangenheit eine wirtschaftliche und wissenschaftliche Perspektive aufzubauen. Regensburg engagiert sich für den Nachwuchs und schafft 140.000 Arbeitsplätze - bei 150.000 Einwohnern. Warum wir? Der Kern der Antwort liegt ein Jahr zurück, als Studierende eine ganze Region mobilisierten und für die Wissenschaft auf die Straßen gingen. Lübeck hat im letzten Jahr gezeigt, dass die Menschen zusammenstehen für ihre Uni und ihre Stadt; auch das hat zu dem Erfolg beigetragen. Hinzu kommt, dass Uni und Fachhochschule seit Jahren tolle Arbeit leisten. Aus dem ersten Anlauf haben wir gelernt. Dieses Mal wurde das Ganze der sehr kompetenten Frau Dr. Klaßen anvertraut. Sie hat unsere Bewerbung und Präsentation erfolgreich koordiniert. Schön, jetzt wird gefeiert? Nein, es gibt viel zu tun. Und wie bei den Buddenbrooks gibt es auch im echten Leben Mahnungen, Fehleinschätzungen und Hochmut. Der Hochschulstandort Lübeck sollte ausgebaut werden, eine TU würde ganz gut dazu passen, etwas mehr für ein familienfreundliches Umfeld könnte auch getan werden. Und: Ohne Kultur wären wir nicht „Stadt der Wissenschaft“. Das sollten wir nicht vergessen. Wissenschaften sind Forschung, Bildung und Kultur - für alle.

V.i.S.d.P.: Katja Mentz

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de