Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 12. Dezember 2017

Ausgabe vom 19. April 2011

Die Hansestadt blüht auf

Ein buntes Spiel aus Farben und rund einer halben Million Blumenzwiebeln

Rund eine halbe Million Blumenzwiebeln hat der Bereich Stadtgrün gesetzt. Das Ergebnis ist jetzt an vielen Stellen zu bewundern, zum Beispiel am Lohmühlenteller oder an der Mühlentorbrücke.

Die Blumen sind nicht nur schön, sondern schonen auch die Stadtkasse: Jede Zwiebel kostet fünf Cent. Dafür brauchen in den kommenden Jahren keine neuen Blumen mehr gepflanzt zu werden.

Lübecks Stadtgärtner haben im November 2010 alle Hände voll zu tun gehabt, um fast eine halbe Million Blumenzwiebeln in die Erde zu bekommen. Jetzt werden Gäste und Mitbürger an den Stadteingängen mit Blumen begrüßt.

Wie schon bei der Zwiebelpflanzung zur Verschönerung des östlichen Stadteingangs an der Hüxtertorallee/Ecke Krähenstraße 2007 haben wieder die Auszubildenden im Beruf des Landschaftsgärtners mitgeholfen. Schwerpunkte sind jetzt der Lohmühlenplatz als Haupteingang von Westen von der A1 Abfahrt Lübeck-Zentrum aus und der Hessepark neben dem Mühlentorplatz als Haupteingang über die Ratzeburger Allee von Süden aus.

Auf dem Lohmühlenplatz wurden vom Bereich Stadtgrün und Friedhöfe im November 210.220 Zwiebeln gepflanzt: 4.800 rote Tulpen (Tulipa kaufmanniana „Scarlet Baby“), 4.320 gelbe Narzissen (Narcissus „Dutch Master“), 47.100 weiße Blausterne (Scilla mischtschenkoana, tubergeniana), 39.600 weiße Krokusse (Crocus „Jeanne d‘ Arc“), 14.400 violett-weiß gestreifte Krokusse (Crocus „Pickwick“) und rund 100.000 blaue Krokusse (Crocus „Remembrance“).

„Die Zwiebeln blühen von Mitte März bis Ende April in sich ständig verändernden Mustern“, erklärt Andreas Tilch vom Bereich Stadtgrün. Im Hessepark an der Ratzeburger Allee wurden 258.710 Zwiebeln gepflanzt. Hier blühen hauptsächlich „hellblaue Schneeglanz“.

Für farbige Akzente sorgen 30.300 ultramarinblaue Traubenhyazinthen, 22.410 weiße Narzissen und 6.000 orange-weiße Narzissen.

Die Pflanzen bilden zusammen einen großen begehbaren Zwiebelstern. Der Mittelpunkt wird von der Kreuzung der beiden Hauptwege gebildet. Es ist also möglich, mitten durch ein Blütenmeer von Blumenzwiebeln zu laufen, ohne sie zu zertreten.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de