Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 23. Oktober 2017

Ausgabe vom 19. April 2011

Was gehört in die Biotonne?

Sicherlich ist Ihnen bekannt, dass die Biotonne keine zusätzliche Gebühr kostet. Grundstückseigentümer können bei den Entsorgungsbetrieben Lübeck für ihre Liegenschaften Biotonnen bestellen (Größe hängt vom Volumen der vorhandenen Restabfalltonnen ab). Es gibt die Biotonnen in den Größen 40, 80 und 120 Liter). Jetzt stellen Sie sich sicherlich die Frage, was darf denn eigentlich in die Biotonnen? Ganz einfach – nur kompostierbare Küchen- und Gartenabfälle, wie z. B. Obst- und Gemüsereste, Kaffeesatz mit Filtertüten, Eierschalen, Pflanzenreste etc. Viel wichtiger ist aber, was nicht in die Biotonne darf, z. B. Katzenstreu, Staubsaugerbeutel, Windeln, Kehricht, Bodenaushub, Erde, Steine etc. und ganz wichtig ist: Bitte keine Plastiktüten in die Biotonnen werfen.

Mehrmengen an Bioabfällen können Sie auch über unseren offiziellen Beistellsack für Bioabfälle entsorgen (bitte zum Abfuhrtag mit an die Biotonne stellen). Der offizielle Beistellsack ist kostenpflichtig (fünf Euro), handelsübliche Säcke werden nicht mitgenommen. Mehr Beratung gibt es unter der Service-Nummer 0451/4077100 zu den Servicezeiten montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr, Freitag von 8 bis 16 Uhr sowie per Email: entsorgungsbetriebe@ebhl.de und im Internet unter www.ebhl.de.

 

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de