Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 27. Mai 2019

Ausgabe vom 11. August 1998

Nur Realität zeigt, ob jemand geeignet ist

Zu: "Neuer Weg bei Personalauswahl". SZ vom 28. Juli

Das Assessment Center (AC) ist wahrlich nicht mehr neu und von vielen führenden Firmen bereits wieder verlassen worden. Ein AC kann genauso wenig wie ein Vorstellungsgespräch gewährleisten, daß der oder die geeignete Bewerber beziehungsweise Bewerberin ausgewählt wird. Ein AC macht nur solange Sinn, wie alle Probanden die gleichen Startvoraussetzungen haben.

Schon hieran hapert es aber: Wer sich gezielt auf die Bewerbung vorbereitet, wer sich einschlägige Literatur oder Kurse zur Vorbereitung zu Gemüte geführt hat, weiß, wie man auf bestimmte Fragen zu antworten oder in bestimmten Situationen zu reagieren hat.

Mit Verstellen oder Schauspielern hat das nichts zu tun. Es antwortet sich nur einfach besser, wenn man sich bereits vorher eine Antwort zurechtgelegt hat.

Ob jemand für eine bestimmte Aufgabe geeignet ist, wird sich stets nur in der Realität beweisen. Realitätstypische Prüfstationen werden der Realität nie gleichkommen. Firmen, die sich vom AC-Verfahren verabschiedet haben, haben dies bereits erkannt.

Gerrit Koch, Lübeck

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de