Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 26. Mai 2019

Ausgabe vom 11. August 1998

Strom vom Dach

Photovoltaik-Anlage: Computer-Sponsor gesucht

0370803.gif
Installation der Photovoltaik-Anlage auf der Steenkampschule; Foto: Privat

Seit Anfang Juli betreibt die Lübecker Windkraft in Zusammenarbeit mit der Hansestadt Lübeck eine 3,3 Kilowatt Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der Steenkamp-Realschule Travemünde. Die Anlage der Firma Siemens wandelt Sonnenenergie in umweltfreundlichen Strom um, der in das öffentliche Netz der Stadtwerke Lübeck eingespeist wird. Die Betriebskosten bleiben neutral - dank eines Förderprogrammes der Stadtwerke Lübeck, eines EU-Zuschußes und der kostenlosen Nutzung der Dachfläche. Am 4. September wird die Anlage offiziell eingeweiht.

Der Verein "Minus CO2" hat bei diesem Projekt die Planungsarbeiten sowie die Überwachung der Bauausführung übernommen. Neben der Auswahl der Anlage und der beteiligten Firmen ist er auch für den Vertragsentwurf zuständig gewesen. Mindestens 20 Jahre sind für den Betrieb der Anlage vorgesehen. Seit Beginn dieses Jahres ist eine ähnliche Anlage auf dem Dach der Fachhochschule in Betrieb. Demnächst sollen die Daten der beiden Anlagen miteinander verglichen werden. Erfaßt werden beispielsweise die produzierte Strommenge und die benötigte eingestrahlte Sonnenenergie im Verhältnis zum gewonnenen Strom. Daraus läßt sich ableiten, welche Anlage effektiver arbeitet. Die Ergebnisse sollen im Internet veröffentlicht werden.

Für die Datenaufbereitung wird noch ein Computer (486 oder Pentium) benötigt. Wer so einen Rechner spenden kann, soll sich an die Hansestadt Lübeck, Bereich Schule und Sport, Rathaus, 23539 Lübeck, Telefon (0451) 122 40 10 (Herr Thorn), wenden.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de