Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 17. Oktober 2017

Ausgabe vom 07. Juni 2011

Possenspiel um Lübecker Feuerwehr

Autor: Carsten Stier

FDP

Im Februar meldet die Feuerwehr in der Sitzung des zuständigen Ausschusses „Land unter“. Aufgrund von Dauerkranken gibt es derart personelle Engpässe, dass die Feuerwehr den Vorgaben zum Brandschutz nicht mehr ständig nachkommen kann. Es würden sehr dringend fünf neue Kameraden benötigt. Noch in dieser Sitzung wurde einstimmig und leidenschaftlich ein Antrag aller Fraktionen zur Unterstützung der Feuerwehr verabschiedet. In der nachfolgenden Bürgerschaftssitzung verschliefen es aber alle Fraktionen dieses Thema zu behandeln. Seitdem ist man nicht weitergekommen. In der Folgezeit meldeten SPD/Grüne/Linke, die erst vehement dafür waren und Druck machten, plötzlich weiteren internen Diskussionsbedarf an und erweckten den Eindruck, als ob das Problem nun nicht mehr dringlich sei. In der Mai-Bürgerschaftssitzung erfolgte dann auf Antrag der CDU ein unserer Meinung nach völlig überflüssiger populistischer Schlagabtausch, der niemanden, insbesondere nicht der Feuerwehr, weiter half. Die Feuerwehrführung hatte bereits vorher erklärt, dass es ihr aus organisatorischen Gründen gerade noch reichen würde, wenn bis spätestens Ende Juni eine endgültige Entscheidung gefällt würde. Nun ist das Thema wieder im Ausschuss gelandet, wo alles im Februar begann. Die FDP-Fraktion fordert nunmehr zum wiederholten Male die anderen Fraktionen auf, die fünf dringend benötigten Stellen der Feuerwehr zu bewilligen und diese öffentliche Peinlichkeit jetzt endlich zu beenden. Das sind wir schließlich den Bürgern unserer Stadt und unseren Feuerwehrleuten schuldig.

V.i.S.d.P.: Thomas Rathcke

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de