Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 23. Oktober 2017

Ausgabe vom 14. Juni 2011

Das Programm im Einzelnen

Donnerstag, 16. Juni, 19 Uhr: Unter dem Titel „Alt Lübeck – die Hauptstadt eines slawischen Königreichs“ wird der Referent M.A. Mieczysław Grabowski über die Geschichte und die Ausgrabungen in Alt Lübeck informieren. Eintritt: 4, ermäßigt 2 Euro.

Donnerstag, 23. Juni, 19 Uhr: „Ein ewig Rätsel will ich bleiben“ ist der Titel der szenischen Lesung von M.A. Doris Mührenberg zum 125jährigen Todestag von König Ludwig II. von Bayern. Eintritt: 4, ermäßigt 2 Euro.

Donnerstag, 30. Juni, 19 Uhr: Unter dem Titel „Holzkeller, Backsteingewölbe und alter Wein: Archäologie im Kaufleuteviertel vor 25 Jahren“ informiert der Referent Dr. Manfred Schneider in seinem Vortrag über die archäologischen Erkenntnisse der Ausgrabungen zwischen Alf- und Fischstraße. Eintritt: 4, ermäßigt 2 Euro.

Donnerstag, 7. Juli, 19 Uhr: Bei dem Bücherflohmarkt auf der Großgrabung werden Bücher aus den Sparten Archäologie, Geschichte, Denkmalpflege und Lübeck von Privatpersonen angeboten. Der Eintritt ist frei.

Donnerstag, 14. Juli, 19 Uhr: Bei der Info-Veranstaltung gibt es Gelegenheit, bei einer Kurzführung die Grabung kennenzulernen und Fragen zu stellen. Nach der Veranstaltung gibt es noch einen Spielfilm – Titel bleibt bis zur Aufführung geheim. Eintritt: 4, ermäßigt 2 Euro.

Donnerstag, 21. Juli, 19 Uhr: „Lübecks Neustadt in der Trave – Baulandgewinnungsmaßnahmen im frühen 13. Jahrhundert“ lautet der Titel des Vortrags von Bereichsleiter Prof. Dr. Manfred Gläser über die archäologischen Ergebnisse der Grabung in der Großen Petersgrube. Eintritt: 4, ermäßigt 2 Euro.

Donnerstag, 28. Juli, 19 Uhr: Bei der Info-Veranstaltung gibt es Gelegenheit, bei einer Kurzführung die Grabung kennenzulernen und Fragen zu stellen. Nach der Veranstaltung gibt es noch einen Spielfilm – Titel bleibt bis zur Aufführung geheim. Eintritt: 4, ermäßigt 2 Euro.

Donnerstag, 4. August, 21 Uhr: Bei diesem Poetry Slam gibt es ein Motto: Alle Texte müssen mit Archäologie, Geschichte oder mit Lübeck zu tun haben. Wer mitmachen will, melde sich unter Telefon 0451/122-7160. Eintritt: 4, ermäßigt 2 Euro.

Donnerstag, 11. August, 19 Uhr: Unter dem Titel „Mittelalterliches Markttreiben im Herzen der Stadt“ stellt Referentin Doris Mührenberg die Ergebnisse der Grabungen auf dem Lübecker Markt und dem Schrangen vor. Eintritt: 4, ermäßigt 2 Euro.

Donnerstag, 18. August, 19 Uhr: Bei der Info-Veranstaltung gibt es Gelegenheit, bei einer Kurzführung die Grabung kennenzulernen und Fragen zu stellen. Nach der Veranstaltung gibt es noch einen Spielfilm – Titel bleibt bis zur Aufführung geheim. Eintritt: 4, ermäßigt 2 Euro.

Mittwoch und Donnerstag, 24. und 25. August, 20 Uhr: Ein besonderes Erlebnis: Die Frauengruppe der Schauspielschule der Gemeinnützigen spielt „Die Kleineleutehochzeit“ frei nach Brecht auf der Grabung. Eintritt: 10, ermäßigt 5 Euro.

Donnerstag, 1. September, 19 Uhr: Unter dem Titel „Der Hafen – Lebensnerv einer Hansestadt“ berichtet die Referentin Ingrid Schalies über die Ergebnisse der Grabungen am Hafen, im Haus Alfstraße 38 und weiteren Untersuchungen in Hafennähe. Eintritt: 4, ermäßigt 2 Euro.

Donnerstag, 8. September, 19 Uhr: Bei der Info-Veranstaltung gibt es Gelegenheit, bei einer Kurzführung die Grabung kennenzulernen und Fragen zu stellen. Nach der Veranstaltung gibt es noch einen Spielfilm – Titel bleibt bis zur Aufführung geheim. Eintritt: 4, ermäßigt 2 Euro.

Sonntag, 11. September, 12 bis 16 Uhr, Tag des offenen Denkmals. Weitere Info: Telefon 0451/122-7160 oder 122-7123.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de