Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Ausgabe vom 14. Juni 2011

Entsorgung von Schadstoffen

Kennen Sie das auch? Sie haben Ihr Haus bzw. Wohnung renoviert und in ein neues farbiges Kleid getaucht und nun hat man das Problem. 

Wohin bloß mit den lästigen Farbresten und den leeren Eimern? Sie sind noch am überlegen, wo sie am besten den Kram entsorgen, da fallen Ihnen auch noch die Hinterlassenschaften der letzten Jahre in Ihrem Keller oder Garage wie zum Beispiel Bremsflüssigkeit, Altöl (ordnungsgemäß in Kanister abgefüllt) oder diverse Lackreste ein.

Sie haben nun mehrere Möglichkeiten der Entsorgung. Sie bringen die Schadstoffe (maximal 10 Liter) zu den Öffnungszeiten kostenlos zu den Recyclinghöfen oder Sie beantragen die kostenlose Abholung bei Ihnen zu Hause durch das Schadstoffmobil (bitte hier die genaue Menge angeben, auch hier gilt maximal 10 Liter).

Den Antrag können Sie per Post, per Telefon oder auch per Internet stellen, der Termin wird Ihnen dann mit der Post mitgeteilt. Einmal im Monat steht Ihnen das Schadstoffmobil in wechselnden Stadtteilen von 8 bis 12 Uhr ebenfalls zur Verfügung.

Mehr Beratung gibt es unter der Service-Nummer 0451/707600 zu den Servicezeiten montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr, Freitag von 8 bis 16 Uhr sowie per Email: entsorgungsbetriebe@ebhl.de und im Internet unter www.ebhl.de.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de