Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Ausgabe vom 05. Juli 2011

Sperrmüll in vielen Sprachen

Sie kennen das sicherlich auch: Der Frühjahrsputz ist vorüber, der Keller steht voller alter, sperriger Sachen, die nun entsorgt werden sollen. Oder ein Umzug steht an und man möchte die alten Möbel nicht mehr mitnehmen.

Jetzt wäre es gut zu wissen, was zu tun ist. Sie haben zusätzlich zur telefonischen Beratung der Entsorgungsbetriebe Lübeck (EBL) unter der Servicenummer 0451/707600 auch die Möglichkeit, sich anhand des neuen Sperrmüllflyers der Entsorgungsbetriebe Lübeck umfassend zu informieren. Unter dem Titel „Sperrmüll – Wie mache ich es richtig?“ beantwortet der Flyer alle wichtigen Bürgerfragen wie z. B. „Was gehört eigentlich zum Sperrmüll?“, „Wie melde ich Sperrmüll an?“, „Was muss ich beim Bereitstellen beachten?“, „Wie oft kann man Sperrmüll anmelden?“. Es ist eine Liste enthalten, welcher Abfall nicht zum Sperrmüll gehört und wie dieser entsorgt werden muss. Der Flyer ist in den Sprachen deutsch, englisch, russisch, polnisch und türkisch im Servicepunkt der EBL,  Malmöstraße 22, oder als Download unter www.entsorgung.luebeck.de erhältlich. Mehr Beratung gibt es unter der Service-Nummer 0451/707600  montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr, freitags von 8 bis 16 Uhr sowie per Email: entsorgungsbetriebe@ebhl.de und unter www.entsorgung.luebeck.de.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de