Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 22. Oktober 2017

Ausgabe vom 12. Juli 2011

Umfassende Bürgerbeteiligung

Autor: Peter Reinhardt

SPD

Die SPD unterstützt seit langem die intensiven Bemühungen, das touris-tische Angebot in Travemünde weiter zu verbessern. Dazu gehört auch eine stärkere touristische Nutzung des Grünstrandes. Wir legen dabei besonderen Wert auf eine intensive Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger. Bei einem Workshop, ähnlich der Perspektivwerkstatt, können die Bürgerinnen und Bürger ihre Ideen für den Grünstrand einbringen. Weitere Eckpunkte der für September eingeforderten Vorlage sind:

1.) Der Gestaltungsbeirat und die Bürgerinnen und Bürger werden von Anfang an beteiligt. 2.) Es wird ein EU-weites Interessenbekundungsverfahren auf der Grundlage festgelegter städtebaulicher Rahmendaten durchgeführt (z.B. Art der Nutzung, die zulässige Bauhöhe, mindestens 50 Prozent der Fläche bleiben als öffentlich zugängliche und zusammenhängende Grünfläche erhalten, Errichtung einer Marina). 3.) Die Bürgerschaft entscheidet, welches Bieterkonzept, einer in Travemünde durchzuführenden Einwohnerversammlung vorgestellt wird.

4.) Die Einwohnerversammlung gibt ihr Votum ab. 5.) Die Bürgerschaft wird anschließend die Empfehlung der Einwohnerversammlung beraten und die endgültige Entscheidung treffen. 6.) Nach Festlegung auf ein Bieterkonzept durch die Bürgerschaft wird auf Kosten des Bieters ein Architektenwettbewerb durchgeführt. Die Ideen aus dem Work-Shop sollen mit in die Planungen einbezogen werden. 9.) Nach Ermittlung des Siegers des Wettbewerbs beschließt die Bürgerschaft über einen Verkauf des Grundstücks an den Investor.

V.i.S.d.P.: Peter Reinhardt

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de