Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 21. Juli 2019

Ausgabe vom 18. August 1998

Ein Gütesiegel als Belohnung

Agenda-Büro verteilt Fragebögen - Unternehmer sollen Partner werden

In diesen Tagen werden sämtliche Unternehmen, Organisationen und Vereine in der Hansestadt vom Lübecker Agenda-Büro angeschrieben. In diesem Brief werden sie gebeten, die Vorgänge und Projekte dem Agenda-Büro mitzuteilen, die den Ansprüchen der Lokalen Agenda 21 gerecht werden. Dazu soll ein Fragebogen ausgefüllt werden, der beim Agenda-Büro, Moislinger Allee 9, 23539 Lübeck, angefordert werden kann. Ansprechpartner ist Carsten Pohl, Telefon: (0451) 888 19 17.

In dem Fragebogen werden beispielsweise Fragen zum ökologischen, ökonomischen und sozialen Gewinn des Projektes gestellt. Dabei sollte nicht nur bis zur Stadtgrenze geschaut werden, auch globale Aspekte sind angesprochen: So wird nachgefragt, ob mögliche weltweite Auswirkungen des dokumentierten Projekts auf Menschen und die Umwelt geprüft wurden. Das entspricht dem Hauptprinzip der Agenda 21, die zum lokalen Handeln und globalen Denken auffordert.

Ein weiteres Merkmal nachhaltigen Wirtschaftens ist der konstruktive Dialog mit den Angestellten und der

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de