Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 17. Dezember 2017

Ausgabe vom 16. August 2011

Flughafen: Die neue Chance

Aufbau des neuen Instrumentenlandesystems hat begonnen

Am Flughafen Lübeck wurde  in der letzten Woche gefeiert: Der Aufbau des neuen Instrumentenlandesystems hat begonnen. Im Februar 2012 wird es einsatzbereit sein. durch die Investition von 2,75 Millionen Euro sollen die Chancen verbessert werden, neue Fluglinien nach Lübeck zu holen.

Das Instrumentenlandesystem der so genannten Kategorie II (ILS Cat II) liegt bereits seit Jahren in einer Halle des Flughafens. Es verbessert die flugbetriebliche Sicherheit auch bei schlechter Sicht. „Damit erhöhen wir die Chance, neue Fluglinien nach Lübeck zu holen“, sagte
Dr. Jürgen Friedel, seit genau 100 Tagen neuer Geschäftsführer der Flughafen Lübeck GmbH. Für Friedel, der 15 Jahre lang für den Flughafen in Hamburg tätig war, ist klar: „Die Metropolregion Hamburg braucht den Flughafen Lübeck.“  Das Land fördert die erste Ausbaustufe mit
1,76 Millionen Euro. Deshalb war auch Wirtschaftsminister Jost de Jager zum ersten Spatenstich gekommen. Für ihn gab es keine Alternative zur Förderung.

Die Zusage des Landes habe es bereits vor Jahren gegeben. Außerdem sei der Ausbau die einzige Möglichkeit, dem Unternehmen eine Zukunft zu geben.  Vor dem Terminal versammelten sich rund 15 Demonstranten. Mit Transparenten und Trauermusik protestierten sie gegen die Investition. Ihr Hauptargument: Die Zahl der Fluggäste sei rückläufig, das Steuergeld damit verschwendet. JW

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de