Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 14. Dezember 2017

Ausgabe vom 13. September 2011

Sport für alle

Autor: Uwe Sanders

FDP

Unbestritten und unbestreitbar ist Sport – in richtigen Maßen betrieben – gesund und nützlich. Um die eigene sportliche Leistungsfähigkeit zu prüfen, bietet der Turn- und Sportbund Lübeck, in seiner Eigenschaft als Kreis-Sportverband, allen Bürgern eine Möglichkeit an, durch ausgebildete Sportabzeichen-Prüfer ihre Fitness überprüfen zu lassen. Jeden Mittwoch von Mitte Mai bis Ende September und im Oktober jeden Sonntagvormittag finden deshalb auf dem Buniamshof in Lübeck Sportabzeichen-Prüfungen statt. Eine Anmeldung ist dafür nicht nötig. Die Prüfer sind erfahrene Sportler, die diese Aufgabe ehrenamtlich wahrnehmen. Sie üben ihr Hobby nach ihrer beruflichen Tätigkeit aus. Leider nimmt die Anzahl der Prüfer mit der Zeit ab. Zwar gibt es dafür keine Altersgrenze – einzelne machen diese Arbeit seit mehr als vierzig Jahren und sind über achtzig Jahre alt – aber die Natur begrenzt die Möglichkeiten auch für diese schöne und spannende Tätigkeit. Für das Sportabzeichen sind Übungen zu leisten, wobei man sich jeweils aus fünf Gruppen je eine Übung – zum Teil leichtathletischer Art – aussucht. Die Schwimmübungen können das ganze Jahr über am Montag oder Donnerstag in der Schwimmhalle Schmiedestraße oder im Zentralbad in der Ziegelstraße abgenommen werden. Es werden außerdem zwei- bis dreimal im Jahr Radfahren und einige andere alternative Übungen abgenommen. Die FDP -Lübeck begrüßt und unterstützt das Engagement des Lübecker Turn –und Sportbundes und wünscht dem Verband, dass dafür auch in der Zukunft genug ehrenamtliche Helfer zur Verfügung stehen.

V.i.S.d.P.: Thomas Rathcke

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de