Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 16. Dezember 2017

Ausgabe vom 04. Oktober 2011

Fregatte Lübeck als Botschafterin

Autor: Wolfgang Drozella

FDP

Zwischen der Hansestadt Lübeck und der Fregatte Lübeck der Bundesmarine besteht seit vielen Jahren ein Patenschaftsverhältnis. Lübeck hat in dem Patenschaftsverhältnis stets die Aufgabe gesehen, der diensthabenden Besatzung ein Heimathafen zu sein und zahlreiche freundschaftliche Kontakte zwischen Mannschaft und Bevölkerung zu knüpfen, aufrechtzuerhalten und zu vertiefen. 10 % der 200 Personen starken Besatzung sind Frauen. Das Patenschiff war und ist für die Hansestadt Lübeck aber auch eine hervorragende Botschafterin. Während ihrer vielen Auslandsaufenthalte in der ganzen Welt ist die Fregatte Lübeck in die Fußstapfen ihrer Vorgängerinnen getreten und hat neben ihren eigentlichen Missionen auch diese Aufgabe hervorragend erfüllt. So hat die Fregatte in den Jahren mehr als 40 Länder und über 140 Häfen besucht und somit den Namen Lübecks in die Welt getragen. Die aktive Mannschaft des Patenschiffes unterstützt mit verschiedenen Aktivitäten, z. B. durch Punschverkauf auf dem Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus, die Matthias-Leithoff-Schule. Die Fregatte Lübeck kommt langsam leider in die Jahre und es ist damit zu rechnen, dass sie in den Ruhestand geschickt wird. Es wird also höchste Zeit für die Hansestadt, sich rechtzeitig um eine vergleichbare und entsprechend werbewirksame Botschafterin zu bemühen. Die Hansestadt Lübeck wäre als Hafenstadt jedenfalls ärmer, wenn ihr Name in der Seefahrt in die Vergangenheit abwandern würde.

V.i.S.d.P.: Thomas Rathcke

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de