Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 22. Oktober 2017

Ausgabe vom 11. Oktober 2011

Falsche Müllschnüffler

Verärgert und verunsichert rufen zurzeit Bürgerinnen und Bürger im Servicepunkt der Entsorgungsbetriebe Lübeck an. Hintergrund sind angebliche „Mülldetektive“ die Bewohner in Lübeck anrufen und behaupten, der Abfall in deren Mülltonnen sei nicht korrekt sortiert und man müsse mit Bußgeldern rechnen, wenn dies nicht sofort abgestellt würde. Teilweise finden diese Anrufe auch in den späten Abendstunden statt. Es geht sogar soweit, dass ein Mann sich als Mitarbeiter des Lübecker Ordnungsdienstes ausgab und einen Bürger persönlich vor seinem Haus auf die falsche Müllsortierung aufmerksam machte. Wir weisen  an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass es sich hierbei NICHT um Mitarbeiter der EBL handelt. Keiner unserer Mitarbeiter stöbert in Mülltonnen und wir werden auch nicht in den Abendstunden telefonisch unsere Kunden belästigen. Reagieren Sie bei solchen Anrufen am Besten gar nicht und beenden Sie das Gespräch. Sollte die Anrufernummer im Display Ihres Telefons erscheinen, notieren Sie sich diese und melden es den EBL mit. Wir werden dann weitere Nachforschungen einleiten. Mehr Beratung gibt es unter der Service-Nummer 0451/707600 montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr, Freitag von 8 bis 16 Uhr sowie per Email: entsorgungsbetriebe@ebhl.de und im Internet unter www.entsorgung.luebeck.de.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de