Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 23. Oktober 2017

Ausgabe vom 18. Oktober 2011

Wallhalbinsel: Falscher Plan

Autor: Andreas Zander

CDU

Die geplante Bebauung der nördlichen Wallhalbinsel ist von der CDU-Fraktion in der uns vorgelegten Form abgelehnt worden. Dies hat gute Gründe: Zunächst erscheint uns der Finanzierungs- und Nutzungsentwurf der zuständigen KWL völlig unrealistisch. Auf die Stadt könnten im schlimmsten Fall (und meist tritt dieser erfahrungsgemäß ja auch ein) Millionenzahlungen und ein Gelände mit einseitiger Wohnnutzung zukommen. Die Hansestadt Lübeck übernimmt alle Risiken, überlässt die Durchführung aber der KWL. Weitere Fragen wirft der Umgang mit dem Denkmalschutz auf, aber vor allem entsetzt es uns, wie der Bürgermeister mit dem ohnehin so kargen Angebot an Industrieflächen umgeht: Um die nördliche Wallhalbinsel herum wird zukünftig ein Drei-Schichtenbetrieb nicht mehr möglich sein, das gefährdet auch die dort bestehenden Arbeitsplätze. Seit Jahren kämpft zum Beispiel die Lübecker Maschinenbau Gesellschaft (LMG) um ihre Erhaltung. Der Bürgermeister und Rot-Rot-Grün haben die LMG bei ihrem Kampf mit Sonntagsreden begleitet – und bedenken Sie nun mit Lärmschutzauflagen. So sieht unehrliche und arbeitsplatzfeindliche Politik aus. Um eines klar zu machen: Die CDU ist nicht gegen eine Bebauung der nördlichen Wallhalbinsel. Aber gegen diese Bebauung.

V.i.S.d.P.: Andreas Zander

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de