Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Samstag, 16. Dezember 2017

Ausgabe vom 08. November 2011

Grüne Kehrtwende

Autor: Andreas Zander

CDU

Der Kreisvorstand von Bü’90/Die Grünen hat Recht, wenn er die rot-rot-grünen Bürgerschaftsfraktionen für ihre überhastete Beschlussfassung zur Nördlichen Wallhalbinsel kritisiert. Das Konzept ist nicht stimmig. Es wird die Altstadt nicht aufwerten, sondern durch einen weiteren leblosen Bereich mit Wohnbebauung umrunden. Die Risiken für den städtischen Haushalt sind groß: Mehrkosten hätte allein die Hansestadt Lübeck zu übernehmen. Die angrenzende Industrie ist gefährdet. Wir sehen mit Spannung den weiteren Diskussionen innerhalb der grünen Partei und dem rot-rot-grünen Rathausbündnis entgegen. Wenn die Kehrtwende der Grünen nicht lediglich ein durchsichtiger Beschwichtigungsversuch der eigenen Wählerschaft vor den anstehenden Bürgermeisterwahlen sein soll, muss die Fraktion eine erneute Entscheidung über das Projekt in der Bürgerschaft befürworten und Alternativvorschläge zulassen. Bürgermeister Bernd Saxe (SPD) laufen die Mitspieler weg. Das von ihm verantwortete Projekt Kailine ist nicht gut für Lübeck. Sein ‚Weiter geht’s’ steht in diesem Fall für ein unhaltbares Haushaltsrisiko, unkreative Stadtplanung und die Gefährdung von Denkmalschutz und bestehenden Arbeitsplätzen an der Roddenkoppel.

V.i.S.d.P.: Andreas Zander

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de