Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 23. Oktober 2017

Ausgabe vom 15. November 2011

Gemeinsam gegen Asbest

Autor: Klaus Voigt

Freie Unabhängige Lübecker

Nach vielen Wochen Untätigkeit haben nun endlich auch die anderen Fraktionen die Wichtigkeit des Themas Asbesttransporte nach Schönberg und Rondeshagen erkannt. Ich bin erleichtert, dass die Lübecker Kommunalpolitik endlich tätig wird und hoffe, dass es nicht zu spät ist. Lübeck ist von Transporten von mehreren 100.000 Tonnen asbestverseuchten Material direkt betroffen. Der Sondermüll soll über unsere Straßen transportiert werden und uns in den Vorgarten gekippt werden. Es ist keineswegs sicher, dass die Sicherung der Transporte ausreicht, um eine Gesundheitsgefährdung auszuschließen. Die wirkliche Zusammensetzung des Mülls, der von einer stillgelegten Deponie stammt, ist unsicher. Es gibt Gutachten, die einem Transport über Land abraten und in Mecklenburg bereits einen breiten Widerstand gegen die Aktion. Die FUL begrüßt, dass sich endlich alle Fraktionen dem Thema angenommen haben, ist aber erstaunt, dass es drei eigenständige Anträge dazu für die kommende Bürgerschaftssitzung gibt. Wir werden uns dafür einsetzen, dass die Bürgerschaft den Weg zu einem gemeinsamen Votum findet und sich einstimmig gegen die Lagerung des Asbestmülls in Lübecks direkter Umgebung ausspricht. Wir gehen davon aus, dass hier alle Lübecker an einem Strang ziehen.

V.i.S.d.P.: Jens-Olaf Teschke

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de