Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 17. Oktober 2017

Ausgabe vom 22. November 2011

Bernd Saxe bleibt Bürgermeister

Stichwahl: Amtsinhaber siegt deutlich – Alexandra Dinges-Dierig erreicht 38,8 Prozent

Am Sonntag entschieden die Lübecker in einer Stichwahl über das Amt des Bürgermeisters. Die Thomas-Mann-Schule veröffentlichte um kurz nach 18 Uhr die erste Prognose: Demnach liege Saxe mit 59,9 Prozent klar in Führung. Das Endergebnis gab es eine Stunde später: Der Amtsinhaber holte sogar 61,2 Prozent.

Rund 177.000 Lübecker waren wahlberechtigt. Aber nicht einmal jeder Dritte nahm sein demokratisches Recht in Anspruch, die Wahlbeteilung lag ledichglich bei 31,9 Prozent. Entsprechend schnell kamen die Ergebnisse. Die Prognose der Thomas-Mann-Schule wurde erneut bestätigt. Saxe erhielt 33.370 Stimmen (61,2 Prozent), seine Herausforderin Alexandra Dinges-Dierig 21.140 Stimmen (38,8 Prozent). Die Thomas-Mann-Schüler analysierten auch die Wählerwanderungen. 55,9 Prozent der Fürter-Wähler stimmten für Saxe, 73,3 Prozent der Schulz-Anhänger votierten für den Amtsinhaber. Nur bei den Erz-Wählern entschieden sich über 80 Prozent für Dinges-Dierig.

Die CDU-Kandidatin konnte nur in Travemünde die Mehrheit der Wähler überzeugen. Hier kam Dinges-Dierig auf 58,6 Prozent. Bernd Saxe holte sein stärkstes Ergebnis in der Innenstadt. Hier votierten 68,9 Prozent für den Amtsinhaber. Obwohl sich weniger Wähler als beim Wahlgang vor 14 Tagen an der Stichwahl beteiligten, verdoppelte sich die Anzahl der ungültigen Stimmen fast: insgesamt wurden 1.114 Stimmzettel als ungültig gewertet. Am Mittwoch tagt der Gemeindewahlausschuss, um das amtliche Endergebnis bekannt zu geben.

Die Herausforderin kündigte noch am Abend an, sich aus der Politik zurück zu ziehen. Sie werde sich wieder ihrer Beratungsfirma zuwenden. Außerdem werde sie sich wieder verstärkt um ihre Ehrenämter kümmern. Alexandra Dinges-Dierig ist unter anderem Vorstandsvositzende bei einer Privatschule.

Bernd Saxe, seit dem 1. Mai 2000 Bürgermeister der Hansestadt Lübeck, wird nun weitere sechs Jahre Chef der Stadtverwaltung bleiben. Auch bei den vorangegangen Direktwahlen fürs Amt des Bürgermeisters bezwang Saxe die CDU-Herausforderer: Im Dezember 1999 Dr. Hans-Achim Roll und im September 2005 Michael Koch. Bernd Saxe (57) ist 228. Bürgermeister der Hansestadt Lübeck.

Sämtliche Ergebnisse der Stichwahl können im Internet unter www.wahlen.luebeck.de nachgelesen werden.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de