Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 18. Dezember 2017

Ausgabe vom 22. November 2011

Bist du mit zehn Euro dabei?

Autor: Rolf Klinkel

Die Grünen

Mit zehn Euro monatlich unterstützt das ARGE-Jobcenter bedürftige Schülerinnen und Schüler. Damit soll deren „Teilnahme am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft“ ermöglicht werden. So steht es im Hartz-IV-Gesetz. Darin wird dann auch aufgezählt wofür zehn Euro im Monat ausreichen sollen: - Mitgliedsbeiträge in den Bereichen Sport, Spiel, Kultur und Geselligkeit, - Unterricht in künstlerischen Fächern und vergleichbare angeleitete Aktivitäten der kulturellen Bildung und - die Teilnahme an Freizeiten. Zehn Euro im Monat sind dafür aber viel zu wenig und diese mickrige Beihilfe bekommen dann noch nicht einmal alle Not leidenden Schüler und Schülerinnen. Denn nach den Vorschriften der schwarz-gelben Bundesregierung ist ab 18 Schluss mit der Teilnahme am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft. So dürfen Beihilfen dafür nur an Kinder und Jugendliche ausgezahlt werden - volljährige SchülerInnen gehen leer aus. Wir hoffen, dass das Verfassungsgericht oder eine andere Bundesregierung diese Diskriminierung älterer Schüler und Schülerinnen stoppt. Bis dahin setzen wir uns dafür ein, dass die Stadt und/oder der Bildungsfonds die Auszahlung der Beihilfen für benachteiligte und ausgegrenzte SchülerInnen übernimmt.

V.i.S.d.P.: Rolf Klinkel

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de