Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Ausgabe vom 22. November 2011

Gewalt gegen Frauen

Autor: Antje Jansen

Die Linke

Am 25. November ist der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen. Seit dem Jahre 1981 organisieren Menschenrechtsorganisationen Veranstaltungen auf dem Menschenrechte gegenüber Frauen und Mädchen thematisiert werden. Hintergrund des Aktionstages ist die Entführung und Ermordung von drei Schwestern in der Dominikanischen Republik im Jahre 1960. Menschenrechtsverletzungen gegen Frauen sind vielfältig und geschehen nicht nur in Entwicklungsländer sondern auch vor unsere Haustür in Lübeck. Da gibt es Häusliche Gewalt, Sexuellen Missbrauch und Zwangsprostitution. Aber auch indirekt helfen viele Menschen unbewusst mit, Frauenrechte zu unterdrücken, indem sie Kleidung bei Discountern kaufen, die nachweislich ihre Waren z. B. in Bangladesch fabrizieren, wo Frauen im Auftrage dieser Firmen, wegen des guten Profites, gnadenlos mit Hungerlöhnen ausbeutet werden. Solche Discounter gibt es auch in Lübeck, eine Fiale ist sogar in der Breiten Str., in der sogenannten „guten Stube“ von Lübeck. Diese „Textil-Discounter“ haben in den letzten Jahren durch die Einführung von Hartz 4 „Hochkonjunktur“ in Deutschland. Menschen die sich für ihr Essen bei den sogenannten Tafeln anstellen müssen, haben halt kein Geld für „fair“ produzierte Kleidung.

V.i.S.d.P.:       Antje Jansen

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de