Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Ausgabe vom 29. November 2011

4700 Euro für Förderverein

Der Förderverein des Industriemuseums Geschichtswerkstatt Herrenwyk darf sich über 4700 Euro freuen.

So hoch war der Erlös der Auktion, die der Lübecker Kunsthändler Frank-Thomas Gaulin in dem Museum durchführte.

Unter den Hammer kamen mehr als 70 Originalgrafiken verschiedener zeitgenössischer Künstler aus dem Kunsthaus Lübeck. Es wurden Lithografien, Siebdrucke, Radierungen und Holzschnitte unter anderem von Günter Grass und Ernst Barlach versteigert.

Das Blatt mit dem höchsten Zuschlagpreis war „John Lennon“ von Armin Müller-Stahl. Es wechselte für 650 Euro den Besitzer.

Viele interessante Arbeiten gab es aber auch für ausgesprochen „kleines Geld“. Frank-Thomas Gaulin gab zu jedem Bild eine kurze Information, stellte die Künstler jeweils mit einigen Sätzen vor und konnte zu vielen von ihnen auch persönliche Anekdoten erzählen.

„So voll war das Museum noch nie, die Auktion war großartig, eine fantastische Stimmung, wir freuen uns sehr “, fasste der Leiter des Museums, Dr. Wolfgang Muth, zusammen.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de