Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Ausgabe vom 06. Dezember 2011

Mützen für die Söhne von Dr. Linde

Camillo gewann den Sonderpreis des Weihnachtstassen-Wettbewerbes

Die Tassen auf dem Lübecker Weihnachtsmarkt werden seit vier Jahren von Schülern entworfen. Die Punschbecher zeigen dieses Jahr zwar nicht das Motiv des achtjährigen Camillo Kessler aus der Marienschule, aber eine Auszeichnung bekam er trotzdem. Seine originelle Idee, ein Bild aus dem Behnhaus weihnachtlich umzugestalten, wurde mit einem Sonderpreis bedacht.

Im Jahr 1903 zeichnete Edvard Munch die Söhne des Lübeckers Dr. Max Linde, einem bekannten Augenarzt und Kunstmäzen. Im Rahmen des Projektes „Jugend ins Museum" hatte die Klasse 2b der Marienschule mit ihrer Lehrerin Julia Scheel das Behnhaus besucht und im Nachgang das dort ausgestellte Gemälde „Die Söhne des Dr. Linde" des berühmten norwegischen Malers Edvard Munch gemalt, gezeichnet und reproduziert.

Da kam der Tassenwettbewerb genau richtig: Der Schüler Janne hatte die Idee, den Söhnen des Dr. Linde kurzerhand die Weihnachtsmützen aufzusetzen. Den größten Eifer bei der Umsetzung bewies Camillo, der die prächtigsten Mützen malte und damit den Sonderpreis gewann. Frank-Thomas Gaulin, Galerist und Jurymitglied beim Malwettbewerb, erläutert: "Die Malerei von Camillo erscheint nicht als vage Kopie. Der junge Künstler weist jeder Figur die Eigenschaften zu, die auch Edvard Munch zum Ausdruck bringen wollte. Großes Lob damit der Museumspädagogik und dem Haukohl-Projekt insgesamt."

Die Tassen der Kunstedition wurden in einer Auflage von 1.000 Exemplaren hergestellt und sind zum Preis von 2,50 Euro im Museum Behnhaus Drägerhaus, im Kunsthaus Lübeck, im Shop im Weihnachtswunderland, im Welcome Center am Holstentorplatz, an ausgewählten Glühweinständen auf dem Lübecker Weihnachtsmarkt und in der Königspassage, Königstraße 49, erhältlich. Pro Tasse geht ein Euro des Erlöses an das Museum Behnhaus Drägerhaus. In der Weihnachtszeit sind die Bilder des Tassenmalwettbewerbs 2011 in den Schaufenstern der Königpassage und im Gepäckbus in der Mengstraße zu sehen.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de