Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 15. Dezember 2017

Ausgabe vom 20. Dezember 2011

Frühjahr wird bunt

Neuer Schulgarten erblüht ab 1. April

In den kalten und dunklen Wintertagen können die Lübecker sich schon auf den Frühling freuen: Dann wird es im Schulgarten an der Falkenwiese besonders bunt. Kürzlich wurden 1600 Blumenzwiebeln gepflanzt.

Die städtische Gärtnerin Sonja Diallo hatte die Idee, den Schulgarten schon im Frühjahr erblühen zu lassen.

Bisher entfaltete der öffentliche Garten seine volle Pracht erst im Sommer. Sie entwickelte ein Konzept und legte es Andreas Tilch, Leiter der Grünplanung in Lübeck, vor.

Die Idee ist gut, das Geld bei der Stadt aber immer knapp. Tilch sprach deshalb Gundel Granow vom Verein „Grüner Kreis" an.

Die sagte sofort zu, die Aktion zu unterstützen. Der Verein stellte 600 Euro zur Verfügung und kaufte die 1600 Blumenzwiebeln, die mehrere Jahre lang blühen werden: 750 Tulpen (250 gefüllte, 250 lilienblütige und 250 Rembrandt), 750 Narzissen (250 Trompeten, 250 Triandrus und 250 Holland Sensation) sowie 100 Allium (je 50 Globemaster und 50 Lucy Ball).

Bewundern können die Besucher das Ergebnis ab dem 1. April.

Der Schulgarten ist bis Ende Oktober täglich geöffnet. Der Eintritt ist frei. Kinder unter zwölf Jahren müssen allerdings Erziehungsberechtigte mitbringen, Hunde sind in der Anlage verboten. Jw

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de