Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 20. Oktober 2017

Ausgabe vom 27. Dezember 2011

Neuer Preistarif in den Museen

Aufbewahren lohnt sich: Ab dem 1. Januar können Besucher der Lübecker Museen ihre Eintrittskarte noch einmal verwenden. Wer innerhalb von drei Tagen ein weiteres Museum besucht, bekommt dort bei Vorlage des Billets 50 Prozent Rabatt. Damit möchte man vor allem spontane Museumsbesuche belohnen: „Immer mehr Gäste stellen nach dem ersten Museumsbesuch fest, dass sie Lust auf mehr haben und sich gern ein zweites Museum anschauen wollen“, erklärten Gabriela Schröder, kaufmännische Geschäftsführerin der Museen, und Prof. Dr. Hans Wißkirchen, der Leitende Direktor.Bislang gab es zwar auch schon Karten, die einen Rabatt gewährten – allerdings musste man sich bereits vor dem Kauf entscheiden, ob man tatsächlich zwei oder mehr Häuser besuchen möchte. Ein späterer Preisnachlass war nicht möglich. Insgesamt wird ein Besuch in den Lübecker Museen ab Januar 2012 teurer. Die Preise für normale Eintrittskarten werden von fünf auf sechs Euro erhöht, herausragende Sonderausstellungen kosten zukünftig neun statt sieben Euro. Die Eintrittspreise für Kinder und Jugendliche bleiben gleich: Wer zwischen sechs und 18 Jahre alt ist, zahlt weiterhin zwei Euro (2,50 Euro in den beiden Literaturmuseen), beziehungsweise 3 Euro (3,50 Euro) bei herausragenden Sonderausstellungen. Weitere Infos gibt es unter www.die-luebecker-museen.de.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de