Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 11. Dezember 2017

Ausgabe vom 10. Januar 2012

Harmonisches Miteinander

Neujahrsempfang des Lübecker Verkehrsvereins

Am vorigen Montagabend lud der Lübecker Verkehrsverein zum 25. Mal zu seinem Neujahrsempfang ins Rathaus ein.

Überraschend war die Bettensteuer bei den offiziellen Reden kein Thema. Die Erhebung ist ausgesetzt, bis das Verwaltungsgericht entschieden hat.

160 Gäste waren der Einladung von Jörg Semrau, Vorsitzender des Lübecker Verkehrs Vereins, gefolgt. Semrau konnte eine positive Bilanz des abgelaufenen Jahres ziehen. Die Übernachtungszahlen sind kräftig gewachsen. Die Eine-Million-Grenze wurde schon im September erreicht. Der Touristiker lobte dafür ausdrücklich die Arbeit der städtischen Lübeck und Travemünde Marketing GmbH. Die gute Zusammenarbeit zwischen LVV und LTM zeige sich unter anderem im gemeinsamen Gastgeberverzeichnis, das bereits im dritten Jahr erscheint.

Für eine Überraschung sorgte der stellvertetende Stadtpräsident Peter Sünnwold (CDU). Er lobte Lüneburg als Vorbild und forderte mehr verkehrsberuhigte Bereiche in der Innenstadt. Und in Travemünde müsse endlich investiert werden. Es könne nicht sein, dass man keine Hotels auf Wiesen bauen könne, weil dort „jemand in seiner Jugend Fußball gespielt hat.“

Lob für den Tourismus-Bereich gab es auch von Bürgermeister Bernd Saxe. Lübeck sei bei den Übernachtungszahlen in die erste Bundesliga aufgestiegen. Seine Forderung: In Travemünde müssten endlich neue Übernachtungsmöglichkeiten entstehen.

Für Lübeck sei das Hanse-Museum, dessen Bau in wenigen Tagen beginnt, ein neuer wichtiger Anziehungspunkt.          Vg

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de