Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 22. Oktober 2017

Ausgabe vom 10. Januar 2012

Ausblick 2012

Autor: Thomas Rathcke

FDP

Zunächst wünschen wir allen Bürgerinnen und Bürgern ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr. Zu Beginn des neuen Zeitabschnittes stehen Beratungen des aktuellen Haushalts an. Wir hätten uns gewünscht, dass man bereits Ende letzten Jahres mit Entwürfen und Gesprächen begonnen hätte. Aus offensichtlich strategischen Gründen sind diese erst nach der im November 2011 stattgefundenen Bürgermeisterwahl auf die Tagesordnung gekommen. Nun kündigt Bürgermeister Saxe einen harten Sparkurs an. Warum nicht schon all die Jahre davor? Endlich geht es wirklich los mit konkretem Sparen und nicht, wie in der Vergangenheit so oft, mit Verschiebungen von Projekten und Bauvorhaben! Oder bleibt doch wieder alles beim Alten? Dann ist auch 2012 nur ein weiteres Jahr des Verharrens im Schatten von großen und guten Projekten, z. B. Stadt der Wissenschaft, Baubeginn bei IKEA und Hansemuseum. Erschreckend ist die Aussage zur evtl. Kürzung der Investitionen beim Lübecker Hafen. Sicherlich geht es hier bilanztechnisch am schnellsten und effektivsten! Im Volksmund fragt man sich an solcher Stelle: „Wer schlachtet die Kuh, die man täglich melkt?“ Warum sollen eigenverantwortliche Bereiche, die wirtschaftlich und mit positivem Ergebnis arbeiten, eingeschränkt und abgestraft werden? Wir sind der Meinung, das ist zu kurz gesprungen, Herr Saxe! Ohne den Vorschlägen der Verwaltung vorzugreifen, es bedarf mehr Mut und Kreativität den Haushalt 2012 zu entwickeln. Dennoch glauben wir erst einmal an die ehrlichen Absichten des Bürgermeisters und freuen uns auf neue Vorschläge des Programms „Weiter so“.

V.i.S.d.P.: Thomas Rathcke

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de