Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 21. Juli 2019

Ausgabe vom 18. August 1998

"Über mich bestimme ich"

Kunst in jeder Form: Eine Ausstellung zum Selbermachen für junge Frauen

"Über mich bestimme ich": Unter diesem Motto können 13- bis 21jährige Mädchen und junge Frauen ab sofort Kunstwerke erstellen - privat oder in Workshops. Diese werden dann im Januar in einer Ausstellung im Großen Börsensaal präsentiert. Hauptinitiatoren der Aktion sind die Vereine "Notruf und Beratung für vergewaltigte Frauen und Mädchen" und "Mixed Pickles, Verein für Mädchen und Frauen mit und ohne Behinderung". Die Ausstellungsvorbereitungen werden durch zahlreiche Kurse und Seminare rund um das Thema Selbstbestimmung begleitet.

Die Einzel- oder Gemeinschaftswerke sollten sich mit den Themen Identität, Lebenswelten, Freundschaften, Sexualität, Körpergefühl, Selbstbehauptung, Gewalt oder Zukunft befassen.

Mehrere kostenlose Workshops

Dabei kann es sich um Bilder, Musikkassetten, Videoclips, Texte oder Skulpturen handeln. Laut Maren Rebetje vom Vereine "Notruf" können auch Tagebuchaufzeichnungen oder noch ganz andere Kreationen abgeliefert werden: "Mädchen und junge Frauen von heute gelten als selbstbewußt. Wir sind gespannt, wie sie ihre Vorstellungen und Träume zu diesen Themen interpretieren."

13- bis 21jährige, die lieber in Gesellschaft und unter fachlicher Anleitung kreativ sein wollen, können an einem der folgenden kostenlosen Workshops teilnehmen: Das Mädchen und Frauenzentrum (Telefon 122 57 46 oder 122 51 42) bietet eine Schreib- und eine Holzwerkstatt an. Im Jugendfreizeitzentrum Heiweg (Telefon 60 47 57, ab 14 Uhr) gibt es ein Fotoprojekt und in Kücknitz wird der Internationale Bund (Telefon 4 23 75) ein Videoprojekt organisieren.

Kurse und Seminare

Weitere Möglichkeiten, an der Ausstellung teilzunehmen oder sich mit dem Thema Selbstbestimmung zu befassen, bieten Kurse und Seminare, die sich zum Beispiel um Selbstverteidigung, Bodypainting und Berufsfindung drehen oder behinderten Mädchen die Möglichkeit bieten, an einer Radiosendung mitzuwirken. Die Kunstwerke können am Montag, 26. Oktober, zwischen 14 und 18 Uhr im Jugendfreizeitheim Burgtor abgegeben werden. Beim "Notruf" (70 46 40) oder bei "Mixed Pickles" (Telefon 702 16 40) kann auch ein anderer Termin vereinbart werden. Faltblätter über die Ausschreibung liegen in Schulen, Jugendzentren und Buchläden aus.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de