Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Ausgabe vom 07. Februar 2012

Frostige Zeiten für Abfallbehälter …

Der Winter hat sich zum ersten Mal in diesem Jahr gemeldet. Der Frost der letzten Tage hat nach den feuchten Wochen im Januar in Lübeck nicht nur die Scheiben der Autos zufrieren lassen, sondern auch so manchen Inhalt in den Biotonnen. Dadurch kann es passieren, dass die Biobehälter nicht vollständig geleert worden sind. Damit das nicht passiert, sollten Sie einige Dinge beachten, die festgefrorenen Tonneninhalt verhindern können: Bedecken Sie den Boden der Tonne mit einer etwas dickeren Schicht Zeitungspapier. Wickeln Sie feuchte Abfälle in Küchenpapier oder Zeitungspapier bevor Sie sie in die Tonne geben. Das entzieht dem Biomüll etwas Feuchtigkeit. Achten Sie auf einen möglichst frostgeschützten Platz Ihrer Abfallbehälter (beachten Sie hier bitte die Vorgaben über Behälterstandplätze gemäß der Abfallwirtschaftsatzung). Generell gilt, dass festgefrorener Biomüll, der beim Kippen in der Tonne bleibt, nicht kostenlos nachgeleert werden kann. Mehr Beratung gibt es unter der Service-Nummer 0451 707600 zu den Servicezeiten montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr, freitags von 8 bis 16 Uhr sowie per Email: entsorgungsbetriebe@ebhl.de und im Internet unter www.entsorgung.luebeck.de

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de