Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Ausgabe vom 14. Februar 2012

Batterien nicht in die Mülltonne

Pro Jahr werden in Deutschland mehr als 40.000 Tonnen Gerätebatterien und (Akkus) in den Verkehr gebracht. Deren Verwertung ist nach dem Batteriegesetz vorgeschrieben. Die Rücknahme der Altbatterien erfolgt durch die Hersteller, den Handel und die Kommunen. Überall, wo man Batterien kaufen kann, kann man sie auch wieder kostenlos zurückgeben. Im Batteriegesetz sind Rücknahmeziele für Deutschland festgelegt. 35 Prozent aller in Umlauf gebrachten Gerätebatterien und Akkus sollen bis 2012 und 45 Prozent bis 2016 wieder der Verwertung zugeführt werden. Aber es landen immer noch viel zu viele Batterien in der Restmülltonne.

Die kleinen Knopfzellen aus Uhren und Elektronikkleingeräten haben einen hohen Quecksilberanteil. Auch sogenannte „schadstoffarme" Batterien enthalten Zink und belasten die Umwelt. Bringen Sie also bitte alle gebrauchten Batterien und Akkus zurück zum Händler oder zu den vier Recyclinghöfen in Lübeck. So leisten Sie einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz. Mehr Beratung gibt es unter Telefon 0451/707600 Montag bis Donnerstag von 8 bis 17 Uhr, Freitag von 8 bis 16 Uhr sowie per Email: entsorgungsbetriebe@ebhl.de und im Internet unter www.entsorgung.luebeck.de.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de