Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 20. Oktober 2017

Ausgabe vom 06. März 2012

CDU für Integrationskonzept

Autor: Roswitha Kaske

CDU

Lübeck war stets eine Stadt der Einwanderung. Zu Zeiten der Hanse pflegte man den Austausch mit aller Welt. Und nicht zuletzt nach Ende des Zweiten Weltkriegs galt es, die Flüchtlinge aus den ehemals deutschen Ostgebieten aufzunehmen, die dem zerstörten Lübeck ein Anstieg der Einwohnerzahl von 180.000 auf 250.000 bescherte. Die damalige Integrationsleistung ist mit den heutigen Anforderungen sicher nicht vergleichbar. Doch sie beweist, dass die Lübeckerinnen und Lübecker Herausforderungen angehen und dabei die Bedürfnisse ihrer Neubürger respektieren. Mit der Einwanderung der letzten Jahrzehnte ist Lübeck noch vielfältiger und bunter geworden. Viele Menschen sind als Arbeitskräfte hergezogen und haben sich entschieden, unsere Stadt als neue Heimat anzunehmen. Sie sind Kollegen, Nachbarn und Freunde geworden. Aufgabe der Stadt ist es nun, ihre kulturellen und religiösen Hintergründe zu respektieren. Das von der CDU mit initiierte und von der Bürgerschaft jüngst beschlossene Integrationskonzept liefert eine ganze Reihe von Handlungsempfehlungen zur verbesserten Integration von Menschen mit Migrationshintergrund in Lübeck. Wir begrüßen seine Verabschiedung und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit der Steuerungsgruppe.

V.i.S.d.P.:       Roswitha Kaske

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de