Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 12. Dezember 2017

Ausgabe vom 20. März 2012

Großes Osterfest für alle Hansestädter

Stadtgut Niemark feiert Einweihungsfest am 25. März

Das Stadtgut Niemark wurde seit 1680 von reichen Lübecker Geschäftsleuten als Landsitz genutzt. Im Jahr 1795 wurde der Hof zum Stadtgut. Im Jahr 2009 verkaufte die Hansestadt Lübeck den landwirtschaftlichen Betrieb an die Familie Kummetz. Und die lädt nun alle Lübecker zum großen Oster-Einweihungsfest ein. Über zwei Jahre hat die Renovierung gedauert und endlich kann die Familie Kummertz ihr fertig gestelltes Herrenhaus mit dem reetgedeckten Kuhstall, der Öffentlichkeit vorstellt werden. Die Familie Kummetz, Betreiber des Stadtgutes Niemark, veranstaltet zum ersten Mal anlässlich des Festes am 25. März von 9 bis 18 Uhr einen „Ländlichen Ostermarkt“ der ganz besonderen Art.

Auf über 15.000 Quadratmetern werden rund 1.000 Ostereier versteckt. „Es wird ein umfangreiches Tagesprogramm für Familien mit Kindern geben“, verspricht Organisator Christian Kummetz. Die Kinder, die die meisten Eier gefunden haben, erhalten Pokale, Medaillen und tolle Sachpreise. Kein Kind soll mit leeren Händen nach Hause gehen müssen, so Kummetz.

Neben zahlreichen Ausstellern aus den Bereichen Kunsthandwerk, Kleidung und Accessoires wird den Besuchern auch eine ansprechende Auswahl ländlicher kulinarischer Köstlichkeiten geboten. Ob Stroh-Hüpfburg, Streichelzoo oder Kinderschminken für jeden Besucher wird etwas dabei sein.  Ein weiterer Programmhöhepunkt wird die Greifvogel-Flugschau der Falknerei Damm sein. Rund zehn Greifvögel präsentieren den Zuschauern ihr Können. Speziell der Seeadler sorgt immer wieder für Staunen bei den großen, wie auch bei den kleinen Gästen.

 

Das Programm

9 Uhr: Eröffnung des Ostermarktes

11.30 bis 12 Uhr: Jagdhornbläser-Vorführung

12 bis 13 Uhr: 1. Falknervorführung mit 10 Greifvögeln

13.30 bis 14.15 Uhr: Hundevorführung der Kreisjägerschaft Lübeck

14.30 bis 15.30 Uhr: Ostereiersuche für Kinder (danach Auszählung)

16 bis 16.45 Uhr: 2. Falknervorführung

17 Uhr: Preisverleihung

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de