Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 23. Oktober 2017

Ausgabe vom 20. März 2012

Ein Stern für den Berliner Platz

Jahreszeitlich farblich wechselndes Staudenbeet wird gepflanzt

Bauarbeiter und Gärtner sind seit einigen Tagen auf dem Berliner Platz unterwegs. Der bisher einzige Schmuck, eine Uhr, ist verschwunden. Hier entsteht ein buntes Staudenbeet in einem Stern.

Der aus einem Wettbewerb 2008 hervorgegangene Entwurf wurde kostenmäßig mit insgesamt rund 153.000 Euro berechnet.

Da der ursprünglich eingeplante Sponsor nicht mehr zur Verfügung steht und die Stadtkasse bekanntermaßen nicht gut gefüllt ist, kommt jetzt eine wesentlich kostengünstigere Zwischenlösung zur Ausführung, die 113.000 Euro einspart und mit nur noch rund 40.000 Euro zu Buche schlägt.

Es wird ein großer blühender Staudenstern gepflanzt. Die in jahreszeitlich wechselnden Farb- und Höhenstrukturen erblühende Pflanzung ist besonders trockenheitsresistent. Die obere Mulchschicht aus grauem Granitsplitt, weißem Dolomitsplitt und brauner Lava vermindert zusätzlich den Pflegeaufwand. Das farbige Muster verleiht dem Platz schon vor Anwachsen der Pflanzung und später auch im Winter Attraktivität (siehe Plan Entwurf Splittfarben). Zuvor muss der mit hartnäckigem Schachtelhalm durchwachsene Boden gegen Mineralsubstrat mit wenig organischem Anteil ausgetauscht werden. Im Übergangsbereich zwischen Beet und Rasenfläche wird eine Mähkante aus hellen Pflastersteinen angelegt.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de