Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 11. Dezember 2017

Ausgabe vom 27. März 2012

Earth Hour auch in der Hansestadt

Das Licht geht am 31. März an einigen Stellen für eine Stunde aus

Die Hansestadt Lübeck beteiligt sich an der weltweiten Klimaschutz-Aktion. Seien auch Sie dabei und schalten das Licht aus!

Hinter „Earth Hour – Deine Stunde für unseren Planeten“ verbirgt sich eine einfache Idee der Umweltstiftung World Wide Fund For Nature (WWF), die rasend schnell zu einem globalen Ereignis wurde. Bereits zum sechsten Mal schalten Millionen Menschen in über 100 Ländern am 31. März für 60 Minuten das Licht aus, um mehr Klimaschutz und eine zukunftsfähige Energieversorgung für Mensch und Natur zu fordern. 

Für Umweltsenator Möller hat die Aktion starke Symbolkraft:  „Klimaschutz muss vor Ort stattfinden – Städte spielen eine besondere Rolle, wenn es um Energieeinsparungen geht. Darum beteiligt sich die Hansestadt Lübeck auch in diesem Jahr an der Earth Hour“.

Ab 20.30 Uhr wird für eine Stunde auf die Anstrahlung folgender historischer Gebäude verzichtet: Aegidienkirche, Katharinenkirche, Marienkirche, Jakobi- und Petrikirche,  Buddenbrookhaus, Burgtor, Dom, Heiligen-Geist-Hospital, Holstentor, Kanzleigebäude, Rathaus, Travemünder Leuchtturm.

Millionen Menschen werden auch zu Hause für 60 Minuten die Lichter ausmachen und damit beweisen,  dass jeder einen Beitrag zum Klimaschutz leisten kann. Werden Sie Teil dieser weltweiten Bewegung, die am kommenden Samstag Stunde für Stunde einmal um die Erde rollt. Erleben Sie wie überall auf der Welt die Beleuchtung berühmter Gebäude  ausgeht, wie Millionen Menschen auf diesem Planeten gemeinsam handeln und für den Klimaschutz und eine Energiewende eintreten.

Der WWF ruft auf, die Earth Hour zur ganz eigenen Stunde für unseren Planeten zu machen. Auf seinen Internetseiten http://www.wwf.de/earth-hour-2012 gibt die Umweltstiftung Anregungen und Vorschläge, wie man sich persönlich  beteiligen kann. Wie wäre es z.B. mit einem  klimafreundlichen Dinner bei Kerzenschein?

Wenn noch nicht geschehen, nehmen Sie Earth Hour vielleicht auch zum Anlass, um zu Ökostrom zu wechseln oder Freunde zum Wechsel anzuregen? Sie können selbst zu einer klimafreundlichen und sicheren Energieversorgung beitragen.

Was kann man noch tun? Gerne informiert Sie die Klimaschutzleitstelle der Hansestadt Lübeck. Schauen Sie nach, unter www.umweltschutz.luebeck.de/Klimaschutz.html oder nehmen Sie direkt Kontakt auf: Ihre Ansprechpartner: Herr Andreas Fey, Telefon: 0451/122-3950 und Frau Wiebke Güldenzoph, Telefon: 0451/122-3933.

 

Haben Sie weitere Fragen?

Dann erreichen Sie das Lübecker Umwelttelefon unter 0451/122 3929 (Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag, von 10 bis12 Uhr, sowie Donnerstag von 14 Uhr bis 16.30 Uhr), Hansestadt Lübeck, Bereich Umweltschutz, Dr.-Julius-Leber-Straße 50-52, 23552 Lübeck

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de