Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Montag, 23. Oktober 2017

Ausgabe vom 27. März 2012

Unschöne Papierschnipsel

Manchmal sieht man nach der Entleerung eines Papiercontainers Papierschnippsel aus Aktenvernichtern auf dem angrenzenden Gehweg und in manchem Vorgarten liegen. Das sieht nicht schön aus und ruft den Unmut der Anwohner hervor. Die Fahrer der Entsorgungsbetriebe öffnen die Container bei der Entleerung so tief wie möglich über der Ladefläche des Containerfahrzeuges. Was kann man tun? Grundsätzlich ist es erlaubt, zerkleinertes Papier in die Papiercontainer zu stecken. Es hilft schon, wenn das Schnippselpapier in einer Papiertüte oder einem Pappkarton verpackt ist. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihre Papierreste kostenlos auf den vier Recyclinghöfen zu entsorgen. Dort stehen Container bereit, die zum einen das Altpapier direkt pressen und auch bessere Einwurfmöglichkeiten haben. Zudem können sowohl Gewerbetriebe als auch Privathaushalte gebührenfrei eine Papiertonne beantragen, wenn eine Restmülltonne vorhanden ist. Die Entsorgungsbetriebe bitten Sie hier um Ihre Mithilfe, damit unsere Hansestadt Lübeck sauber bleibt. Mehr Beratung gibt es unter der Service-Nummer 0451/707600 zu den Servicezeiten Montag bis Donnerstag von 8 bis 17 Uhr, Freitag von 8 bis 16 Uhr sowie per Email: entsorgungsbetriebe@ebhl.de und unter www.entsorgung.luebeck.de.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de