Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Ausgabe vom 03. April 2012

Wer ist Gast in Lübeck und Travemünde?

Repräsentative Befragung von Übernachtungsgästen 2011 mit der Note 1,9

Woher kommt der typische Gast? Warum besucht er die Hansestadt? Wann und wo hat er gebucht? Wie reist er an? Was ist ihm vor Ort wichtig? Diese und weitere interessante Fragen zur aktuellen Gästestruktur und zum Reiseverhalten der Übernachtungsgäste in Lübeck und Travemünde beantwortet die jüngste Erhebung des Institutes für Tourismus- und Bäderforschung in Nordeuropa GmbH/Kiel (NIT). Sie wurde in Form einer schriftlichen Gästebefragung im Auftrag der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH (LTM) bereits zum dritten Mal durchgeführt und ausgewertet. „Insgesamt ergibt sich mit einer Durchschnittsnote von 1,9 ein guter Gesamteindruck für die Hansestadt als Reiseziel“, erläutert Kai Ziesemer, Leiter Beratung und Entwicklung des NIT. Lübeck wurde mit der Note 1,8 (2008: 1,9) und Travemünde mit einer 2,0 (2006: 2,1) bewertet.

„Das Wissen um die Gästestruktur und die Wünsche unserer Gäste ist die Basis unserer Marketingarbeit“, erläutert Andrea Gastager, Geschäftsführerin der LTM GmbH, die Ergebnisse der Studie. „Die NIT-Studie bestätigt uns in unseren bisherigen Marketingaktivitäten und ist für uns zugleich ein Wegweiser in die Zukunft.“ Ziel der Gästebefragung in Lübeck und Travemünde über drei saisonale „Wellen“ im Zeitraum von April bis November 2011 war die Gewinnung von Erkenntnissen über das Reiseverhalten, die Struktur der Gäste, die Bewertung der touristischen Produkte oder der Servicequalität durch die Gäste sowie die Wünsche der Gäste an die einzelnen Angebotskomponenten. Die Zielgruppe der Befragung waren sowohl deutschsprachige als auch englischsprachige Übernachtungsgäste in allen gewerblichen Unterkünften und Übernachtungsgäste in privat vermieteten Zimmern, Ferienwohnungen und -häusern in Lübeck.

Der typische Gast der Hansestadt Lübeck ist durchschnittlich 52,4 Jahre alt. Im Zeitvergleich ist das Durchschnittsalter der Gäste in Travemünde gestiegen (von 53,6 auf 55,7 Jahre), in Lübeck jedoch nahezu stabil. Die Travemünde-Gäste sind mit 55,7 Jahren über fünf Jahre älter als die Lübeck-Gäste mit durchschnittlich 50,1 Jahren. Knapp ein Viertel der Gäste lebt mit Kindern unter
18 Jahren im Haushalt.

Wer ist der Gast?

Rund drei Viertel der Befragten in Lübeck und Travemünde zählen zu den drei definierten Zielgruppen in Schleswig-Holstein - Best Ager, Anspruchsvolle Genießer und Neue Familien. Der Anteil Alleinreisender ist in Lübeck deutlich größer als in Travemünde. Der Anteil der Reisen mit Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren ist in Travemünde mit 16 Prozent deutlich höher als in Lübeck mit neun Prozent.

Die Gäste werden vor allem durch Empfehlungen, das Internet und Reiseführer auf das Reiseziel Lübeck und Travemünde aufmerksam. Für Lübeck ist das Internet, für Travemünde die Empfehlung wichtiger. Außerdem ist die Bedeutung des Internets für das „Aufmerksam werden“ in Lübeck seit 2008 deutlich angestiegen.

Information, Reiseentscheidung und Buchung

Hauptreiseanlass in Travemünde ist mit 91 Prozent der (Kurz-)Urlaub. Zum Vergleich: 2006 waren es 87 Prozent. TOP-Reisearten sind in Travemünde der Erholungsurlaub, Natururlaub und Radurlaub. In Lübeck sind es die Städtereisen
(44 Prozent), Erholungsurlaube (32 Prozent) und Kulturreisen (22 Prozent) sowie Business-Trips (15 Prozent).

Gästezufriedenheit

Insgesamt ergibt sich mit einer Durchschnittsnote von 1,9 ein guter Gesamteindruck. Lübeck wurde mit der Note 1,8 (2008: 1,9) und Travemünde mit einer 2,0 (2006: 2,1) bewertet. Gute Noten werden auch in kritischen Bereichen wie Service und ÖPNV erreicht. 

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de