Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Freitag, 20. Oktober 2017

Ausgabe vom 08. Mai 2012

Getrennte Entwässerungsgebühr in Lübeck

Weiterführende Informationen zur Einführung sind erhältlich

Die Bürgerschaft der Hansestadt Lübeck hat aufgrund zwingender rechtlicher Vorgaben entschieden, dass die Entsorgungsbetriebe Lübeck die Grundlagen für getrennte Entwässerungsgebühren ermitteln sollen. Zukünftig wird nur noch die Schmutzwassergebühr über den Frischwasserverbrauch berechnet.

Die Niederschlagswassergebühr wird dann verursachergerecht über die bebauten und befestigten Flächen eines Grundstücks errechnet, die in ein städtisches Entwässerungssystem einleiten. Zur Ermittlung der an das Kanalnetz angeschlossenen Flächen wird die Mithilfe der Grundstückseigentümer benötigt.

Bis Ende Juli 2012 werden alle Grundstückseigentümer Anhörungsschreiben erhalten. Die Unterlagen werden in folgender Reihenfolge an die Grundstückseigentümer verschickt: Kücknitz, Schlutup, St. Gertrud, Innenstadt, St. Lorenz Nord, St. Lorenz Süd, St. Jürgen, Buntekuh, Moisling. Dem Anhörungsschreiben beigelegt sind der Erhebungsbogen für das jeweilige Grundstück, ein Merkblatt, wie der Fragebogen auszufüllen ist und ein Flyer mit den wichtigen Informationen im Überblick.

Im Erhebungsbogen findet der Grundstückseigentümer bereits für sein Grundstück die bebauten und befestigten Flächen. Diese wurden anhand von Luftbildern ermittelt.

Der Grundstückseigentümer muss diese Angaben überprüfen und korrigieren oder ergänzen. Für Rückfragen haben die Entsorgungsbetriebe Lübeck eine gebührenfreie Rufnummer 0800/5533400 geschaltet, die von Montag bis Donnerstag von 8 bis 17 Uhr, Freitag von 8 bis 16 Uhr besetzt ist. Auf Bürgerversammlungen wird das Verfahren nochmals ausgiebig von Experten erläutert. Grundstückseigentümer aus Schlutup und St. Gertrud können sich am 23. Mai um 19 Uhr in der Geschwister-Prenski-Schule in der Travemünder Allee 5 a zu dem Selbstauskunftsverfahren weitere Informationen holen. Es werden weitere Bürgerversammlungen folgen.

Auf www.entsorgung.luebeck.de sind weitere Hinweise und Informationen zur Einführung der getrennten Entwässerungsgebühr eingestellt.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de