Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Ausgabe vom 08. Mai 2012

Das Comeback des Konjunktivs

Autor: Dr. Volker Koß

Die Grünen

Ein neues Gutachten zur Vorbereitung eines norddeutschen Luftverkehrskonzeptes liegt auf dem Tisch – und beschäftigt sich natürlich auch mit dem Flughafen Blankensee. Die Zukunft bleibt hart. Die Passagierzahlen werden in den nächsten Jahren voraussichtlich bei 260.000 pro Jahr liegen. Kurz- und mittelfristig (bis 2025) ist Blankensee nicht notwendig und bleibt defizitär. Die Kapazitäten in Hamburg sind bis 2030 ausreichend. Bei der Betrachtung der fernen Zukunft bemühen sich die GutachterInnen verzweifelt, ihre negative Einschätzung positiv zu formulieren: „Langfristig, das heißt über das Jahr 2025 hinaus, könnten die vorhandenen und ausgebauten Kapazitäten des Flughafens Lübeck aber für eine restriktionsfreie Entwicklung des Luftverkehrs in Norddeutschland wichtig sein." Unsere hoch verschuldete Stadt soll sich also finanzielle Restriktionen auferlegen und einen defizitären Flughafen ausbauen, der die nächsten 14 Jahre nicht gebraucht wird, weil er dann möglicherweise für eine „restriktionsfreie Entwicklung des Flugverkehrs" wichtig sein könnte. Wir GRÜNEN gehen davon aus, dass Lübeck in Blankensee in den nächsten 10 Jahren mindestens 5 Millionen Euro nachhaltig spart - und so ein Jahressparziel des Konsolidierungsfonds erbringt.

V.i.S.d.P.: Dr. Volker Koß

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de