Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Ausgabe vom 22. Mai 2012

Borderline: Hilfe für Angehörige

Es hat sich eine neue Selbsthilfegruppe für Angehörige von Borderline-Patienten gegründet, teilte die KISS Lübeck mit.

Die Gruppe trifft sich das erste Mal am Donnerstag, dem 24. Mai, von 18 bis 20 Uhr im Seminarraum der UKSH Campus Lübeck in Haus 6 (Seiteneingang), 2. OG links, Ratzeburger Allee 160, Lübeck.

Da es für Angehörige meist schwierig ist, mit der Erkrankung Borderline um zu gehen oder auch die Verhaltensmuster des Partners oder Kindes (Tochter/Sohn) zu verstehen, soll diese Gruppe die Möglichkeit geben, sich mit anderen Angehörigen auszutauschen, Unterstützung geben, und gegebenenfalls gewünschte Informationen zu der Erkrankung Borderline zu bekommen.

Um Voranmeldung wird gebeten. Kontakt: KISS Lübeck Telefonnummer 0451 122 5377, Britta Tondera, Telefon 0151 517 62247 oder E-Mail: britta.tondera@web.de

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de