Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Sonntag, 22. Oktober 2017

Ausgabe vom 22. Mai 2012

Linie 16

Autorin: Antje Jansen

Die Linke

Im neuen Fahrplan 2012 schreibt der Stadtverkehr Lübeck, u. a. an seine Kunden: „Wir möchten aber über einige neu geordnete Buslinien auch zusätzliche Fahrgäste gewinnen.“ Also, neue Kunden möchte der Stadtverkehr gewinnen? Wir finden dieser neue Fahrplan ist bei einigen Linien genau das Gegenteil. Diese Feststellung kann man Beispielhaft besonders an der Linie 16 festmachen. Hier werden die Dörfer: Vorrade, Wulfdorf und Beidendorf vom ÖPNV am Wochenende gar nicht und in der Woche nur noch alle 2 Stunden angefahren. Zusätzlich fahren noch Busse die den Schulzeiten angepasst sind. Auf Bürgerversammlungen mit den betroffenen Bürgern hat sich der SVL, mit dem Hinweis auf das von der Bürgerschaft beschlossene Sparziel von 2,5 Mio., uneinsichtig gezeigt. So kann der Fahrplan der Buslinie 16 aber nicht bleiben. Diese Maßnahme ist keine Optimierung sondern ein bloßes Streichen eines Angebotes. Meine Fraktion wird eine nochmalige Änderung der Linie 16 in der Bürgerschaft beantragen. DIE LINKE. ist der Überzeugung, dass alle BürgerInnen im Rahmen der staatlichen Daseinsvorsorge ein Recht auf eine Mobilitätsgarantie haben, um nicht nur in den Städten, auch ohne eigenes Auto ausreichende Angebote für Verkehrsleistungen beim ÖPNV zu erhalten.

V.i.S.d.P.:         Antje Jansen

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de