Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Donnerstag, 19. Oktober 2017

Ausgabe vom 19. Juni 2012

Getrennte Entwässerungsgebühr

Die Entsorgungsbetriebe Lübeck (EBL) haben bisher die Anhörungsbögen zur Niederschlagswassergebühr an die Grundstückseigentümer in Travemünde, Kücknitz, Schlutup, St. Gertrud, Innenstadt und St. Lorenz Nord versendet. Noch im Juni werden die Grundstückseigentümer in St. Lorenz Süd die Unterlagen erhalten. Ab Juli erhalten dann die Grundstückseigentümer in St. Jürgen, Buntekuh und Moisling ihre Unterlagen. Die EBL bitten nochmals alle Grundstückseigentümer, die Unterlagen bis zu der im Schreiben genannten Frist auszufüllen und mit dem Freiumschlag an die beauftragte Firma zu schicken. Bisher haben die EBL eine gute Rückläuferquote von den Grundstückseigentümern aus den bereits angeschriebenen Stadtteilen erhalten. Trotzdem stehen noch einige Rückmeldungen aus. Deshalb weisen die EBL nochmals auf die Notwendigkeit hin, die Fragebögen wahrheitsgetreu auszufüllen. Werden die Fragebögen nicht zurückgeschickt, werden die von den EBL aufgenommenen Flächen als an die Kanalisation angeschlossen und damit gebührenpflichtig für das weitere Verfahren zu Grunde gelegt. Spezielle Rückfragen zu den jeweiligen Grundstücken werden unter Telefon 0800/5533400 (gebührenfrei) beantwortet. Die Servicezeiten lauten: Mo. bis Do. 8 bis 17 Uhr und Fr. 8 bis 16 Uhr.

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de