Stadtzeitung Lübeck

Herausgegeben von der Hansestadt Lübeck

Dienstag, 17. Oktober 2017

Ausgabe vom 26. Juni 2012

Arbeitskreis tagte

Vom 20. bis 21. Juni tagte der Arbeitskreis der UNESCO-Welterbe-Altstädte im historischen Kanzleigebäude in Lübeck. Sieben Altstädte sind in Deutschland als UNESCO-Welterbestätten nominiert. Der Arbeitskreis unter der Schirmherrschaft des Deutschen Städtetages setzt sich aus den Welterbebeauftragen der Städte Regensburg, Bamberg, Goslar, Quedlinburg und den Hansestädten Wismar, Stralsund und Lübeck zusammen. Ziel und Aufgabe des Arbeitskreises ist, die Verbesserung der politischen, finanziellen und verwaltungsorganisatorischen Rahmenbedingungen für UNESCO-Welterbestädte mit flächenhaftem Welterbe zu erreichen. Verfolgt wird die fachliche Diskussion zu einzelnen Themenfeldern, der Erfahrungsaustausch und die Einbindung der nationalen und internationalen Ebene in die Verantwortung für die mittel- und langfristige Sicherung des Welterbestatus. Seit 2010 finden die Arbeitstreffen zweimal jährlich statt. 

Zurück zur Übersicht

 
Jetzt Werbung schalten auf www.luebeck.de